So
27.05.07

Richard GallianoFR

New Musette

Weltklasse auf dem Akkordeon — Richard Galliano kann man heute ohne Bedenken zu den weltweit Allergrössten auf dem Akkordeon und im Jazz allgemein zählen. Der 1950 in Cannes geborene Franzose verlieh seinem Instrument neues Leben, indem er die sentimentale Pariser Vorstadt-Tanzmusik Musette mit dem Jazz zu verquicken begann. «New Musette» nennt er seinen Stil kokett, ähnlich dem «Tango Nuevo» von Astor Piazolla, der zu Lebzeiten ein enger Freund Gallianos war. Ausschweifend und leidenschaftlich ist Gallianos Spielweise, und unerreicht seine Virtuosität.

Aktuelle CDs: «Solo» (2007, Dreyfus); «Luz Negra» (2007, Dreyfus)


Kurzdoku über Richard Galliano:

Richard Galliano (acc)

Mit freundlicher Unterstütztung von:
KulturStadtBern, Amt für Kultur Kt. Bern