So
21.11.10

Olivia Pedroli (ehem. Lole)CH

Deep Folk

Sanfte Spannung — Schon als Lole war sie die Westschweizer Folk-Sensation. Nun tritt Olivia Pedroli aus Neuenburg unter ihrem richtigen Namen auf, und sie hat eine Menge neuer fantastisch-melancholischer Lieder dabei. Für ihr jüngstes Album ist sie nach Island gereist und hat mit dem Produzenten von Björk und Coco Rosie gearbeitet. Ihre Songs sind anmutig und grazil, in Mitten grandioser Streicher-Linien schwebt Pedrolis sanfte Stimme, eingebettet in dramatische Arrangements. Schlicht betörende Musik, die weit über die Landesgrenzen strahlen dürfte.

Olivia Pedroli im «Bund», 18.11.10

Olivia Pedroli (voc, g, p, vio), Stephane Blok (p, voc, per), Vanessa Loerkens (vio), Barbara Gasser (clo, saw, voc), Denis Corboz (tp, flugelhorn, sax), Jean-Jacques Pedretti (tb)

Aktuelle CD: «The Den» (Sept. 2010, Betacorn)

Mit freundlicher Unterstütztung von:
KulturStadtBern, Amt für Kultur Kt. Bern, Ernst Göhner Stiftung, Burgergemeinde Bern