Mi
26.03.08

Oli Kuster KomboCH

Jazz & Groove

Leichtigkeit auf dem Hochseil — Wenn der Berner Oli Kuster an den Flügel sitzt, dann geht es nicht um die lauten und schrillen Töne. Was Kusters Kompositionen ausmacht, sind die subtilen Klänge und die bizarren Formen. Wie man damit ein hinreissendes Feuerwerk steigen lässt, führt der ehemalige Tastenmann von Züri West und Pola-Mitmusiker eindrücklich vor. Seine Kombo wechselt laufend zwischen groovigem Swing und schrägen Metren, zwischen kammermusikalischen Strukturen und purem Drive. Selten kommt derart verdichteter Modern Jazz so leichtfüssig daher.

Oli Kuster (p), Jürg Bucher (cl), Lorenz Beyeler (b), Dominic Egli (d)

Aktuelle CD: «Oerlikon» (Unit Records/Muve, 2007)

Mit freundlicher Unterstütztung von:
KulturStadtBern, Amt für Kultur Kt. Bern