Year-End Party
Mi
30.12.15

KamikazeCH

Afterparty:Dengue Dengue DenguePeru
Electronic Soul

Grössenwahn und Melancholie — Ist diese Band das nächste grosse Ding im Schweizer Musikexport? Das zumindest war in hiesigen Zeitungen bereits zu lesen, als es um Kamikaze ging. Tatsächlich ist die Musik dieser drei Herren dem Werk eines James Blake nicht unähnlich – jener Kopf, der mit hymnischem Elektro die neue Popmusik beherrscht. Nur dass die Beats bei Kamikaze ein wenig vertrackter sind und die Musik einen Zacken mehr Überraschungen bietet. Der Tessiner Fabio Pinto, Abgänger der Berner Jazzschule, zeigt sich als Sänger mit einnehmendem Charisma. Hinter ihm flammen synthetische Klanggebilde auf und kühlen sich in abgrundtiefen Soulnummern wieder ab. So sollte Popmusik in diesen Zeiten klingen, ein bisschen grössenwahnsinnig und doch melancholisch.
Neue EP Kamikaze: «Velvet Ghetto» (Sept. 2015, Mouthwatering Records)

Fabio Pinto (synth, voc), Yannick Tinguely (b, synth, electronics), Alexandre Maurer (d, electronics)

Afterparty mit Dengue Dengue Dengue

Im Anschluss an Kamikaze zeigt das peruanische DJ- und Produzentenduo Dengue Dengue Dengue, zu welch berauschender Musik in den Clubs von Lima getanzt wird. Die zwei Musiker und Designer mischen elektronische Beats mit Fetzen aus Cumbia und Andenmusik. Das ist nicht nur hypermodern, sondern auch höchst euphorisierend. Kein Wunder, hat das Duo den lateinamerikanischen Underground genauso wie die prominenten Festivalbühnen an Sonar, Roskilde und Paléo im Sturm erobert.

Neues Album Dengue Dengue Dengue: "La Siete Raices" (Jan. 2016, Enchufada Records)