Mi
09.01.
19:30Tür

Bab L'BluzMorocco

Gnawa Funk

Im Zentrum des brühwarmen marokkanischen Projekts Bab L’Bluz steht die Gimbri – eine ein- bis eineinhalb Meter lange, dreisaitige Kastenlaute – sowie die die glasklare Stimme der Frontfrau Yousra Mansour. Der Sound des Trios klingt nach einer Hommage an die Wurzeln der Gnawa-Kultur in- und ausserhalb von Afrika und ist hörbar beeinflusst von mauretanischer Musik. Dass die Gruppe diese traditionellen Elemente mit funkigen Rhythmen und bluesigen Harmonien vermengt, verleiht ihrem Sound eine ganz eigene Sprache, die Gleichheit, Liebe und Frieden besingt. Auf der bee-flat-Bühne spielen Bab L’Bluz eines ihrer ersten Konzerte überhaupt.

Yousra Mansour (voc, awisha, perc), Brice Bottin (gimbri, voc, perc), Jérôme Bartolome (fl, perc, voc), Hafid Zouaoui (d, elec, voc)