Mi
04.04.12

YoannaCH/FR

Chansons mordantes

Chansons mit Biss — Schnittige Texte, dazu Akkordeon, Cello und eine wuchtige Stimme: das ist die Musik der Genferin Yoanna. Sie macht vor, wie Chansons heutzutage klingen können: rotzig, inbrünstig und dennoch verzückend schön. Die Themen der 29-jährigen Musikerin sind die alltäglichen Dramen: Mädchenprobleme, Inzest, Liebeskoller. Daraus macht sie bissige Lieder und begleitet sie mal mit schunkelndem Walzer, mal mit rasselnder Polka. Ihre Auftritte sind wunderbar kabarettistisch und bringen jedes trübe Gemüt in Schwung – oder zum Nachdenken.

Yoanna (voc, acc), Marion Ferrieu (clo)

Yoanna zeigt: Chansons aus Genf sind nicht weniger frech als jene aus Paris. Ihr jüngstes Album legt ein lautstarkes Zeugnis davon ab.

Neue CD: «Un peu brisée» (2012, Pias)

Mit freundlicher Unterstütztung von:
KulturStadtBern, Amt für Kultur Kt. Bern, Burgergemeinde Bern