Mi
15.05.13

Wayne PaulGB/Jamaica/CH

Electronic Reggae

Auferstehung — Wayne Paul war schon mal da, in den Neunzigern verhalf er dem legendären Label Big Dada mit seinem Reggae zu einem Höhenflug. Doch Drogenexzesse liessen ihn von der Bildfläche verschwinden. Jetzt ist der Brite mit jamaikanischen Wurzeln zurück, und sein Reggae ist zeitgemässer und gewichtiger denn je. Tiefschürfend sind seine Geschichten und charakterstark seine Stimme. Sie schwebt über einer scharfen Mixtur aus Dub, Elektro, Jazz und Hip-Hop, kreiert vom Genfer Christophe Calpini, den man von Projekten wie Stade und Dog Almond kennt.

Wayne Paul (voc), Christophe Calpini (key), Laurent Poget (g), Fred Hirschy (b), Alberto Malo (d)

Er hat mit Wayne Paul zu einer höchst glücklichen Zusammenarbeit gefunden. Mitreissender war Reggae selten.

 

Neue CD: «Between The Lines» (2013, Absinthe Music/Mental Groove)