Mi
21.10.20

VerveineCH

Left-Field Pop

Als «Pop der Extreme» kann die Musik von Joelle Nicolas alias Verveine bezeichnet werden: Aus ihrer klassischen Klavierausbildung und der Liebe zu Pop, Electro und avantgardistischen Sounds braut die Musikerin einen betörenden Trunk, der absolut gar nichts mit dem Tee zu tun hat, auf den ihr Künstlername schliessen lässt. Stets auf der Suche nach neuen Codes und Transversalität lotet sie mit ihren Maschinen und ihrer Stimme und dem daraus resultierenden Klanghybrid die Grenzen zwischen Lärm und Ästhetik aus und verpasst dem Avantgarde-Pop ein neues Gewand.

Joelle Nicolas (keys, elec)

support:ParadiscoCH

Unwiedly Electro-Pop

Es türmt sich eine düstere Gewitterwolke auf im Paradies, die bereits im nächsten Takt wieder von wärmenden Sonnenstrahlen zerrissen wird – die Musik der zwei Do-It-Yourself-Energiebolzen Lea Heimann und Katharina Reidy ist tanzbar, aber keinesfalls leichtverdaulich. Wir haben es eben mit Paradisco zu tun, der Disco neben der Disco, der Disco, die keine richtige Disco ist, sondern etwas auf der anderen Seite der Strasse. Die beiden Paradiesvögel mit den hochgekrempelten Ärmeln präsentieren auf der bee-flat Bühne neue Songs.

Lea Heimann (keys, b, voc), Katharina Reidy (elec, voc)