So
12.09.10

The Dead BrothersCH

Funeral Songs

Morbide Schunkeleien — Dead Brothers, das berühmteste Schweizer Begräbnisorchester, feiert Auferstehung. Nach Jahren der Pause liegt ein neues Album auf dem Tisch, ein wunderbares Werk mit viel Sensemann'schem Charme. Dunkler Country, Blues, eingängiger Folk und etwas 30er-Chicago-Jazz sind die Werkzeuge der Genfer Band, die mit Resli Burri und Balts Nill prominenten Zuwachs aus Bern gefunden hat. Die neuen Songs von Frontman Alain Croubalian sind morbide wie eh und je, dramatisch und betörend schön – und oft lächeln sie dreckig dazu.

Alain Dead Croubalian (voc, g, banjo), Matthias Dead Lincke (vio, mandoline), Resli Dead Burri (harmonium, cl, per), Mago Dead Flück (b), Balts Dead Nill (d, per)

Aktuelle CD: «5th Sin-Phonie» (2010, Voodoo Rhythm Records)

Mit freundlicher Unterstütztung von:
KulturStadtBern, Amt für Kultur Kt. Bern, Ernst Göhner Stiftung, Burgergemeinde Bern