Mi
17.05.17

Thaïs DiarraMali / CH

Afro Soul

Afrika im Herzen — Die Sängerin Thaïs Diarra lässt die Musik aus Mali und Senegal aufleben. Allerdings: Folkloristisch ist das nur im Ansatz. Die junge Dame macht aus afrikanischen Rhythmen und Melodien nämlich modernen Soul und Reggae. Traditionelle Instrumente wie die Kora mischen sich mit den Rhythmen unserer Tage. Das alles umgarnt Thaïs Diarra mit einer Stimme, die zugleich wärmt und verzaubert. Aufgewachsen in Biel, zog es die Sängerin bald in die Heimat ihrer Vorfahren. Sie tourte mit verschiedenen Bands durch Afrika. Heute besteht ihre Band aus schweizerischen und malischen Musikern. Und zusammen gelingt ihnen ein aufmüpfiges und treibendes Stück Afro Soul.

Thaïs Diarra (voc, g), Franco Casagrande (g, voc), Sankoum Cissokho (kora, perc, voc), Fred Sumi (b), Gilles Dupuis (d)

Thaïs Diarra singt dazu vom Stolz und Selbstvertrauen der Frauen – eine Hymne auf die Weiblichkeit.

 

Aktuelles Album: «Danaya» (2015)