Mi
07.03.18

SerafynCH

From Folk To Trip Hop

Serafyn waren mal als Strassenband unterwegs, heute sind sie zum internationalen Geheimtipp geworden. Bereits der erste Studiosong brachte den drei Frauen und den beiden Männern 2015 hunderttausende Klicks im Netz. Obendrein verlieh man ihnen gleich noch den Basler Pop-Preis. Unterdessen ist das Folk-Quintett mit seinem feinen, ganz eigenen Klang auf dem Weg zu Clubs und Festivals in ganz Europa. Ihre Musik entsteht aus Gitarre, Celli, Bass, leichtem Drum und wunderbarsten, mehrstimmigen Gesängen. Das alles weben sie zu einer zauberhaften und sinnlichen Mixtur zusammen, zusammengehalten von einer leisen Spannung. Es ist Folk mit der Anmutung von Trip Hop. Daraus hat die Band jetzt endlich ein Album gemacht.

Anna Erhard (voc, g), Alexandra Werner (voc, clo), Anja Waldkircher (voc, clo), Lucas Loew (b), J.J. Loew (vibraphone, d)

Neue CD: «Foam» (Feb. 2017, Radicalis)

ÄtnaDE

Im Anschluss spielt das deutsche Elektro-Pop-Duo Ätna. Ihre Songs sind behutsame Hymnen, in denen allerdings lautstarke Emotionen mitschwingen. Da klingt eine winterliche Melancholie an, wenn die minimalistischen Beats von Drummer Demian auf die Stimme von Sängerin Inéz trifft. Dann wieder wird ein puristisches Piano von grössenwahnsinnigen Rhythmen untermalt. Ein Duo, das begeistert – unterdessen von Rotterdam bis Istanbul.

Inéz (voc, keys), Demian Kappenstein (d)

Neue EP: «Ätna» (2017)