Mi
03.04.19

Sarah McCoyUSA

Spectral Blues

Als junge Frau trampte Sarah McCoy von ihrem Heimatdorf Pine Plains nach Kalifornien und begann ein Nomadinnenleben. Den Grossteil ihrer Zwanziger verbrachte sie als Sängerin, Gitarristin und Pianistin in den Clubs von New Orleans. 2017 wurde sie eingeladen, im Vorprogramm von Chilly Gonzales zu spielen, mit dem sie im Jahr darauf ihr Debüt «Blood Siren» auf dem Label «Blue Note Records» veröffentlichte. Ein wuchtiges und intimes Werk, auf dem ihre Stimme im Vordergrund steht. Einzig von schwermütigem Klavier und sachten Synthesizern umrahmt, strahlt McCoys Stimmvolumen in allen Farben: Mal düster hauchend, dann wieder fordernd und kraftvoll.

Aktuelles Album: «Blood Siren» (2018, Blue Note Records)

Sarah McCoy (voc, p)