Mi
11.02.09

Sandra NkakéCameroon/France

Afro Soul

Soul auf den Punkt gebracht — Die kamerunische Sängerin Sandra Nkaké stimmt eine hinreissende Art Afro-Soul an. Die junge Musikerin singt nicht nur mit einer brillanten Stimme voll Kraft und Wärme, sondern mit überaus viel Seele. Ihre Musik ist entstaubt und ehrlich, sprudelt aber trotzdem vor Energie. Anleihen findet sie in der grossen Geschichte der afro-amerikanischen Musik: da zwitschert der R’n’B, da blitzt etwas Funk auf, da hallt der Afro-Beat nach. Oder aber ein Chanson von Brassens wird neu eingekleidet – eingängig und sensibel.

Sandra Nkaké (voc, loops), Didier Combrouze (g, voc)

Bei bee-flat stellt die in Frankreich wohnende Sängerin ihr erstes Album vor. Ein Werk, das schon kurz nach seinem Erscheinen beste Kritiken erhalten hat. Zudem gibt Sandra Nkaké im PROGR ihr erstes Schweizer Konzert, bevor sie hier an mehreren Festivals auftritt. So etwa am Cully Jazz Festival.

Aktuelle CD: «Mansaadi» (2008, Corner Shop / Naïve)

Mit freundlicher Unterstütztung von:
KulturStadtBern, Amt für Kultur Kt. Bern, Ernst Göhner Stiftung, Südkulturfonds