So
26.10.03
Restaurant Sous Le Pont

Sandhya SanjanaIndia

World Jazz

Jazz und die indische Klassik — «Musikalische Brücken erkennen und bauen». So lautet das Motto, unter dem drei äusserst versierte Musiker auf die indische Sängerin Sandhya Sanjana treffen. Sanjana ist in Bombay geboren und in Neu Delhi aufgewachsen. Ihre musikalische Ausbildung begann im frühen Kindesalter im Familienkreis. Bis heute durchschritt sie nicht nur die Kontinente bis nach London, wo sie derzeit wohnt, sondern sog auch die verschiedensten Kulturen und Stile in der Musik auf. Schliesslich ist sie im Jazz gelandet. Diese Vorliebe und ihre indische Herkunft verbindet sie mit dem Perkussionisten Ramesh Shotham, einer Koryphäe auf seinen Instrumenten. Gemeinsam mit Omri Hason aus Israel, ebenfalls Perkussionist und Gründer des Ensembles, und dem Violinisten Zoltán Lantos aus Ungarn bauen sie eine Brücke zwischen asiatischer Rhythmik und dem Klangspektrum des Jazz. So entsteht Musik mit äusserst feinen Gliedern, aber kräftiger Wirkung, mit spirituellen Wurzeln und zeitgemässer Offenheit.

Sandhya Sanjana (voc), Zoltán Lantos (vio), Omri Hason (per), Ramesh Shotham (per)

Mit freundlicher Unterstütztung von:
Pro Helvetia, Kultur und Entwicklung