So
28.09.03
Restaurant Sous Le Pont

Sainkho NamtchylakTuva

Electro-Ethno-Ambient

Steppe digitalisiert — Sainkho Namtchylak ist eine Wanderin zwischen den Welten. Sie war Mitglied des National-Ensembles von Tuva, einer abgelegenen Republik im Süden Sibiriens, auf halbem Weg zwischen Moskau und Peking. Bald aber zog es sie in die Russische Hauptstadt, wo sie auf Jazz- und Improvisationsmusiker traf. Mit traditionellen und modernen Ansätzen in ihrer Musik setzte sie ihre Karriere alsbald im Westen fort. Heute lebt Sainkho Namtchylak in Wien, Berlin und Moskau. Ihr Heimatland Tuva hat sie indes nie vergessen. Regelmässig tritt sie mit Musikern aus dem Westen in Kyzyl auf, der Hauptstadt Tuvas. Sainkho Namtchylaks neustes Projekt «Digital Mutations» bringt digitale Klangwelten mit der sibirischen Steppenmusik in Kontakt. Es ist die Verbindung des hochvirtuosen Gesangs Namtchylaks mit den Sounds ab Sampler und elektronischen Geräten. Ungewohnte Mischformen, die starke Stimmungen hervorbringen.

Sainkho Namtchylak (voc), Mikhail Zhukov (soundinstallation, samples), German Popov (electronics, midi), Georg Graf (sax, flt)

Mit freundlicher Unterstütztung von:
Pro Helvetia, Kultur und Entwicklung