Mi
29.05.19

Muthoni Drummer QueenKenya / CH

Feminist Dancehall

Wie einem Film entnommen, beschreiben die Songs der neuen Platte «She» von Muthoni Drummer Queen unterschiedliche weibliche Persönlichkeiten, die in einem Dilemma stecken. Finanzielle und sexuelle Unabhängigkeit sind zwei der aufgegriffenen Themen des Konzeptalbums, dessen Texte sich wie feministische Manifeste lesen. Musikalisch spielt die Band auf alles zwischen Old-School-Hip-Hop, Dancehall, futuristischem R&B und afrikanischer Clubmusik an. Ihr Sound ist gleichzeitig modern und eigensinnig, aber auch radiokompatibel.

Muthoni Ndonga (voc, perc), Jean Geissbühler (elec), Grégoire Escoffey (elec), Félix Fivaz (d, voc)

afterparty:Mambo ChickFR

Tropical Tunes

Die gebürtige Französin Mambo Chick setzt alles auf's «Schwarze Gold»: Ausser Vinyl kommt der leidenschaftlichen Diggerin nämlich nichts auf den Teller. Ihr Sound ist tropisch, mulitkulturell und einzigartig, um es in ihren Worten zu sagen: «Smiles, Love and Crazy Tunes»!