Benefizkonzert für den Frieden
Fr
15.04.22
Aula im PROGR

Musik in der Not

Musik schlägt Brücken, Musik ist frei, Musik dringt bis ins Herz.

 

In diesem moderierten Konzert haben wir Werke russischer und ukrainischer Komponistinnen zusammengestellt, die unter dem Sowjetregime politischen Repressionen ausgesetzt waren oder aus ihrer Heimat fliehen mussten. 

Zwischen den Aufführungen werden interessante Fakten über die Umstände der Entstehung eines bestimmten Werks sowie auch über das Leben von Komponistinnen im Exil oder unter dem ständigen Druck des repressiven Regimes vermittelt. 

 

Moderation & Texte: Marina Sobyanina 

Eintritt frei mit Kollekte (geht vollumfänglich an die Stiftung SOS-Kinderdorf zugunsten von Flüchtlingen aus der Ukraine).

Jedes Engagement hilft. Spenden kann man direkt unter folgendem Link .

 

Programmübersicht:

S. RACHMANINOW "Rhapsodie über ein Thema von Paganini" - Django Bates (Klavier), eigene Interpretation

S. PROKOFIEW "Sonata für 2 Violinen", Op.56" - Lisa Rieder (Geige), Gabrielle Brunner (Geige)

W. SYLWESTROW, 2 Klavierstücke: 1. Pastorale & 2. Elegie - Kirill Zvegintsov (Klavier)

I. STRAWINSKY "Les Noces" - Marina Sobyanina (Gesang, Klavier), eigene Interpretation

L. SAMODAJEVA, 5 Preludes für Violine Solo - Gabrielle Brunner (Geige, Klavier) 

S. GUBAIDULINA "Musikalisches Spielzeug" Django Bates (Klavier) eigene Interpretation

G. USTWOLSKAJA "Duett für Violine und Klavier" - Kirill Zvegintsov (Klavier), Lisa Rieder (Geige)