So
13.03.11

Mik Keusen's BlauCH

Minimal Maximal Music

Feinsinn und Energie — Repetition, Minimalismus, starke Grooves und eingängige Melodien: aus diesen Elementen schmiedet der Berner Pianist und Komponist Mik Keusen seine Stücke. Mit diesem Konzept der Reduktion schafft er Musik, die ebenso energetisch wie feinfühlig ist. Neben Einflüssen aus dem Jazz und der Neuen Musik baut Mik Keusen Ideen aus dem progressiven Pop und der Ambient-Musik ein. Es sind betörende Sounds von schlichter Schönheit, die man auf der neuen CD von Blau findet, präzis und dynamisch gespielt von einer grossartigen Band.

Mik Keusen (p), Sha (bcl, alto sax), Anna Trauffer (b, voc), Fredrik Gille (perc)

Neues Album: «Nalu» (13.3.2011, Tonus Music / Muve)

Artikel im «Bund» vom 10. März 2011

Mit freundlicher Unterstütztung von:
KulturStadtBern, Amt für Kultur Kt. Bern, Burgergemeinde Bern