So
19.05.02
Restaurant Sous Le Pont

Malcolm Braff
& Yaya Ouattara

Afro-Jazz

Duo der Euphoriker — Er spielt Melodien wie Keith Jarrett in jungen Jahren, er bringt Hymnen, wie wir sie von Abdullah Ibrahim her kennen: Der Blue-Note-Pianist Malcolm Braff. Seine Solo-Künste haben ihn denn auch schon auf die Bühne des Montreux Jazzfestival geführt. Nun wird er mit dem Sänger und Perkussionisten Yaya Ouattara das Sous le Pont in seinen Bann ziehen. Die beiden Ausnahmekönner spielen ihren Afro-Jazz euphorisch, spassig und zugleich gefühlvoll. Der Ursprung dieser Musik liegt in den Biografien der beiden Künstler: Yaya Ouattara stammt aus Burkina Faso und bringt afrikanische Spiritualität mit ein. Malcolm Braff wurde in Brasilien geboren, hat seine Jugend in Senegal verbracht und lebt seit längerem in der Westschweiz. Geprägt von all diesen Lebensstationen hat Braff einen ausgesprochen emotionalen und mitreissenden Stil entwickelt.

Malcolm Braff (p), Yaya Ouattara (per, voc)