So
21.05.17

JPTRCH

Avant Pop

Kraft des Minimalen — Ein Abend im Zeichen des avantgardistischen Pop: Das Zürcher Duo JPTR lässt mit Gesang, Schlagzeug und ausgeklügelt-synthetischen Sounds wahre Wirbelwinde entstehen. JPTR sind Andrina Bollinger – man kennt sie auch vom Duo Eclecta – und Ramón Oliveras. Ihre Musik ist roh, archaisch und lebt von der starken Körperlichkeit bei den Auftritten. Die Dynamik und die Vielfalt der Musik sind verblüffend: Von unkonventionellem Pop über Noise bis zu Electronica wird alles abgedeckt. Und man kann sich dieser minimalen, aber äusserst kräftigen Musik kaum entziehen.

Andrina Bollinger (voc, d), Ramón Oliveras (d, voc)

Neues Album JPTR: «JPTR» (7. April 2017, Mouthwatering Records)

Am KapCH

Avant Pop

Die zweite Band des Abends ist im Tempo etwas moderater, aber nicht weniger dringlich. Das Berner Trio Am Kap bezeichnet seine Musik gerne als Nischen-Elektronik, in Hörweite des Clubs und doch Abseits. Sie weben einen dichten, elektronischen Klangteppich aus Beats, Bass, Stimme und allerlei Frickeleien. Das ist aufreibend und melancholisch zugleich.

Sophie Muralt (voc), Lukas Poncet (elec), Beat Vollenwyder (b)

Neues Album Am Kap: «Due To My Absence» (Dez. 2016, Prefermusic)