So
16.03.14

JJ
& PalinCH

Bittersweet Songs

Hymnen und doppelte Böden — Luftig-verspielter Retro-Folk, bittersüsse Pop-Melodien und die betörende Stimme von Sarah Vieth, das ist JJ & Palin, diese neue Ausnahmeerscheinung aus Zürich. Hier wird die hohe Kunst betrieben, eingängige und berührende Musik zu machen, die trotzdem doppelbödig und verschroben erscheint. Das ist oft ganz festlich und ausgelassen, dann aber wieder voller Nachdenklichkeit und Tristesse – man sitzt auf einem Karussell der Emotionen, man erlebt Hymnen in Wohnzimmerstimmung, musikalisch fein ziseliert und voller Lebenshunger.

Sarah Palin (voc, g, banjo), Sirup Gagavil (g, b, voc), Balint Dobozi (p, sounds), Lucien Dubuis (bcl), Hannes Prisi (d)

 

Aktuelle CD: «Meanwhile in Kolin» (2013)