So
15.09.13

Imperial Tiger OrchestraCH

Afro-Beat & Brass

Äthiopien revisited — Das Imperial Tiger Orchestra mit seinen hypnotischen Melodien und den tödlichen Grooves ist ziemlich sicher die schärfste Afro-Band in unseren Breitengraden. Das Kollektiv aus Genf hat in der Musikgeschichte Äthiopiens gestöbert und ist dort auf schlicht revolutionäre Musik gestossen: eine Art arabisch angehauchter Afro-Jazz, groovig wie Funk und treibend wie Trance. Das Instrumental-Orchester mischt diese Musik neu auf: es setzt dunkle Beats und schroffe Synthie-Linien neben saftige Bläsersätze und erzeugt so eine unbändige Kraft.

Raphael Anker (tp, key), John Menoud (sax, electronics), Alexandre Rodrigues (key), Cyril Moulas (b, phin, krar, g), Luc Detraz (kebero, pads, kayamb), Julien Israelian (d)

Für das neuste Album hat sich das Orchester dem Repertoire der Azmari angenommen, also den traditionellen äthiopischen Barden. Zudem kommen neu clevere Versatzstücke aus der elektronischen Musik zum tragen.

Neues Album: «WAX» (26. Aug. 2013, Moi J’Connais Records)