So
29.01.06

Happy AppleUSA

Jazz

New Yorks verspielter Jazz — New York hat sie noch, die vorwärts drängenden Jazzer: Das Trio Happy Apple ist eine verspielte Giftmischmaschine, der die Zutaten nie ausgehen. Sie haben das Feuer eines John Coltrane, üben sich in Gymnastik mit tiefen Noten, wie es Pastorius tat, mischen einen Groove à la Medeski Martin & Wood bei und versehen das Ganze mit einem satten P-Funk-Überstrich. Die drei Musiker sind nicht nur starke Solisten, sondern auch gewiefte Multiinstrumentalisten, die eine neue Art Jazz fabrizieren. Unbedingt anhören!

Michael Lewis (sax, electronics), Erik Fratzke (b, g, banjo), David King (d, per, toys)