So
01.05.16

Guillaume Perret
& The Electric EpicFR

Jazz Metal

Unter Hochspannung — Der französische Saxophonist Guillaume Perret steht für hoch elektrischen und hoch energetischen Jazz. «Sax Bombe» hat die Zeitung «Libération» getitelt, als sie über diesen jungen und unverfrorenen Musiker geschrieben hat. Jazz trifft hier auf harten Prog Rock, ja gar Metal. Ein explosives Gemisch entsteht, wütig und dennoch sphärisch und berauschend. Seinen Sax-Sound jagt Perret durch eine Kette von Geräten und Effekten. Er generiert so eine nie dagewesene Klangästhetik. In seinen Kompositionen jongliert er brillant mit Stimmungen, Steigerungen und Eruptionen. Perret setzt damit neue Massstäbe, wenn es um den Jazz unserer Tage geht. Das hat auch der New Yorker Szene-Guru John Zorn gemerkt, nahm er Perret doch unter seine Fittiche. Aber auch an zahllosen Rock- und Jazzfestivals hat dieser Sound bereits für Furore gesorgt.

Guillaume Perret (sax), Nenad Gajin (g), Laurent David (b), Yoann Serra (d)


Aktuelles Album: «Open Me» (2014, Harmonia Mundi)