So
05.05.13

Grand PianoramaxCH/USA

Dark Jazz Hop

Jazz mit Sprengkraft — Von überall her strömen Musiker nach New York, um später inspiriert wieder heimzukehren. Auch den hochtalentierten Genfer Pianisten Léo Tardin zog es in die US-Metropole und hin zu legendären Musikern wie etwa Roy Ayers. Heute, wieder in Genf, beschenkt er die Welt mit elektro-akustischem Groove-Jazz von modernistischer Sprengkraft. Epische Pianolinien und drückende Synthie-Sounds treffen auf die wuchtigen Beats von Drummer Dominik Burkhalter. Durch die Wortgewalt des Rappers und Poets Black Cracker aus New York wird dieser Dub-Rock-Jazz vollends zur Sensation.

Black Cracker (voc), Leo Tardin (p, rhodes, key), Dominik Burkhalter (d)

Der Wort-Zauberer Black Cracker gewann mehrere Male den National Poetry Slam der USA, zudem war er Gastgeber im legendären Nuyorican Poets' Café und hat für CocoRosie gerappt und Songs produziert.

Neue CD: «Till There's Nothing Left» (April 2013, ObliqueSound)

 

Neues Album: «Till There's Nothing Lleft» (April 2013, ObliqSound)