So
01.05.22

Fredy StuderCH

Two Connected Souls

Er gilt als einer der Grössten seines Fachs und spielte in seiner über 45-jährigen Drummerkarriere in diversen bekannten Formationen, wie beispielsweise der Rock-Jazz-Band OM, ausserdem spannte er mit dem Berner Wortkünstler Jürg Halter zusammen: Fredy Studers Experimentierfreude ist auch nach über 45 veröffentlichten Tonträgern ungebändigt. Sein erstes Soloalbum «Now’s the Time – Solo Drums» veröffentlichte der Luzerner mit 70 Jahren. Darauf traktiert er sein Schlagzeug unter anderem mit einem Kontrabassbogen, was nicht nur für die Ohren ein Erlebnis ist.

Fredy Studer (d)

Manuel TrollerCH

Two Connected Souls

Vor allem bekannt durch sein Projekt Schnellertollermeier und seine Kollaborationen mit Sophie Hunger und Stephan Eicher, spielt Manuel Troller, einer der gefragtesten Schweizer Gitarristen der Stunde, Sounds zwischen avantgardistischer Komposition, jazziger Improvisation und rohem Rock. So vielseitig die Klangpalette des Luzerners, so facettenreich sein Instrument: Der Musikpreisträger entlockt seiner Gitarre durch Präparationen und Manipulationen gerne fremde Töne, was seine Soloauftritte zum audiovisuellen Phänomen werden lässt.

Manuel Troller (g)