So
15.01.12

Fokn BoisGhana/UK

Wild Afro Rap

Pidgen! — Zum Abschluss des 3. Norient-Musikfilm-Festivals gibts in der Turnhalle die grosse Pidgen-Nacht. Pidgen, das ist der Hip Hop aus den Strassen von Ghanas Hauptstadt Accra. Den Auftakt macht der Film «Coz Ov Moni», ein Pidgen-Musical, das mit wilden Handkamerafahrten durch die Seitengassen von Accra aufwartet. Danach rappen die Darsteller des Films los, die Fokn Bois: MC Wanlov The Kubolor, das Enfant Terrible in Ghanas Hiplife, und Rapper MC M3nsa. Ihr Taktgeber ist DJ Edu, er wurde mit seiner Show «Destination Africa» auf BBC weltweit bekannt.

Film: «Coz Ov Moni» (30 Min.), Fokn Bois: Wanlov The Kubolor (voc, per), MC M3nsa (voc), DJ Edu (turntables)

Das Resultat ist frecher, abgedrehter Groove-Hip-Hop mit Anlehnungen an Dub und Elektro. Die Fokn Bois haben unglaublichen Sprachwitz, sie rappen in einem afro-englischen Slang und mit derb-verspieltem Vokabular. In Ghana gehören sie zu den prägenden – und auch unverschämtesten – Figuren in der Szene, nun treten sie erstmals in der Schweiz auf.

Hier reinhören: http://foknbois.bandcamp.com/

Link zum Festival: http://musikfilmfestival.norient.com

Artikel zu Pidgen und Ghanas Hiplife: http://norient.com/stories/ghana2011

Artikel über MC Wanlov The Kubolor: http://norient.com/stories/wanlovthekubolor

Trailer zum Musik-Film «Coz Ov Moni»:

Mit freundlicher Unterstütztung von:
KulturStadtBern, Amt für Kultur Kt. Bern, Südkulturfonds, Burgergemeinde Bern