So
07.12.08

Eivind Aarset CollectiveNorway

Electronic Jazz

Düster und heftig — Der Gitarrist und Elektromusiker Eivind Aarset ist einer der wichtigsten Exponenten des neuen norwegischen Jazz. An der Seite von so bekannten Musikern wie Nils Petter Molvær oder Bugge Wesseltoft sind Aarsets Gitarren- und Elektrosounds zum glühenden Element einer neuen Jazz-Generation geworden. Als «das beste Album seit Miles Davis» bezeichnete die New York Times 1998 Aarsets erste CD. In Anlehnung an düsteren Ambient und heftige Club-Sounds schaffen Aarset und sein prominentes Kollektiv ein Amalgam von betörender Ästhetik.

Eivind Aarset (g), Håkon Kornstad (sax), Audun Erlien (b, electronics), Wetle Holte (d, electronics)

Aktuelle CD: «Sonic Codex» (2008, Jazzland/Universal)

Mit freundlicher Unterstütztung von:
KulturStadtBern, Amt für Kultur Kt. Bern, Ernst Göhner Stiftung