So
22.05.16

Die PilzeCH

Urban Jazz

Junge Kälber und schlaue Füchse — Die Pilze waren mal eine der aufmüpfigsten Jazzbands in Bern – jung, modern und unberechenbar. Dann trennten sich die Wege der sechs Musiker. Jeder machte sein eigenes Ding, es entstanden internationale Karrieren und viele neue, erfolgreiche Bands. Es zeigte sich: Die Pilze, das war eine wahre Talentschmiede. Nun gibts diese Band wieder – und die sechs Musiker haben auch gleich ein neues Album dabei. Mit der Spiellust eines jungen Kalbes und mit ausgefuchsten Ideen bringen sie ihren zeitgemässen und urbanen Jazz auf den Punkt. Fantastische Bläserarrangements, verspielte Klänge aus dem Rhodes und messerscharfe Grooves fügen sich zu einem Bandsound, der eher nach New York als nach Bern klingt. Aufmüpfig sind die Pilze immer noch, aber auch gut gealtert.

Benedikt Reising (sax), Xavier Nussbaum (sax), Yannick Barmana (tp), Benjamin Külling (key, p), Marco Müller (b), Rico Baumann (d)

 

Neues Album: «Return Of The Shrooms» (10. Mai, Werkstatt Records)