Mi
19.10.
19:30Tür

REA - Circolo LakuCH/IT

Schreib ihr einen Brief und sie schickt Dir ihre aktuelle Kassette: Die Multi-Intrumentalistin und Produzentin Rea Dubach lebt die entschleunigte Ernsthaftigkeit. Aus absolut zeitgemässer Selbstverständlichkeit. Und aus der Liebe zum Sound. Solo, – seit mehreren Jahren als Arm, Fuss oder Bauch der BlauBlau Records-Familie – als Associated Artist der Dampfzentrale Bern und in vielen anderen Zusammenwüchsen: Nicht schnell, aber wild, und verquer wie ein Pilzgeflecht wurzelt sich die gebürtige Bielerin in verschiedenste Ohren ein, selbst tief verwurzelt im Klang.
Im Zuge ihrer Carte Blanche wird REA mehrere Konzerte bei uns kuratieren und spielen.


Circolo Laku ist ein Hundehaus mit Bar. Wir hätten es auch «Laku‘s Corner» oder «Bar Laku» nennen können – aber das Hundehaus mit der Bar heisst «Circolo Laku», und Circolo heisst Verein und Kreis. Und das gefällt uns: Lukas, Rea und Mirko, Omni Selassi aus Deutschland und dem Kanton Bern, locker wie eine Brausepille, dazu Katarina und Sly von So Beast, Molinella, Bologna, Italien.
Kein Kilometerzähler der Welt kann uns helfen. Jeder bringt einen Lappen oder ein Instrument mit. Wir spielen es für dich und für Laku und stellen uns vor, dass sie hinter ihrem Hundetresen Getränke für uns zusammenmixt. Für einen Hund zu spielen, bedeutet zu improvisieren. Oder hört euch die die Geschichte von Laku an, die einmal von einem Wildschwein verletzt wurde, so dass alle dachten, sie würde nie wieder richtig spielen können. Kürzlich gingen wir an einem Ort von seltener Schönheit schwimmen, und es war kaum zu glauben, wie sie in den kleinen Wellen des Flusses hüpfte. - Text des Ensembles

Rea Dubach (git, voc), Katarina Poklepovic (voc, elec, synth), Michele Quadri (git, b, perc, elec,), Mirko Schwab (d, harp, git, b), Lukas Rutzen (d, git, b)