• Luzius Schuler (p, harmonium), Mats Spillmann (tp), Jonas Ruther (d) © Sam Buchli
  • Woodlander
  • Luzius Schuler
  • Luzius Schuler (p, harmonium), Mats Spillmann (tp), Jonas Ruther (d) © Sam Buchli
  • Mats Spillmann (tp) © Sam Buchli
  • Mats Spillmann (tp), Laura Schuler (vio), Nils Fischer (bcl), Jonas Ruther (d) © Sam Buchli
  • Laura Schuler (vio) © Sam Buchli
  • Nils Fischer (bcl) © Sam Buchli
  • Luzius Schuler (p, harmonium), Mats Spillmann (tp) © Sam Buchli
  • Mats Spillmann (tp) © Sam Buchli
  • Luzius Schuler (p, harmonium), Mats Spillmann (tp), Laura Schuler (vio), Nils Fischer (bcl), Jonas Ruther (d) © Sam Buchli
  • Nils Fischer (bcl) © Sam Buchli
  • Luzius Schuler (p, harmonium) © Sam Buchli
  • Laura Schuler (vio), Nils Fischer (bcl) © Sam Buchli
  • luzius Schuler (p, harmonium) © Sam Buchli
  • jonas Ruther (d) © Sam Buchli
  • luzius Schuler (p, harmonium) © Sam Buchli

Carte Blanche – Luzius Schuler #2

Woodlander Extended (CH)

Contemporary Chamber Jazz

Luzius Schuler (p, harmonium), Mats Spillmann (tp), Laura Schuler (vio), Nils Fischer (bcl), Jonas Ruther (d)

Vertrackte Romantik

Woodlander ist eine Kreation von Luzius Schuler, diesem umtriebigen Berner Pianisten, der bei bee-flat für eine Serie von Carte-Blanche-Konzerten freie Hand hat. Normalerweise formen drei Musiker die Band. An diesem Abend spielen sie jedoch das erste Mal in erweiterter Formation mit fünf Musikerinnen und Musikern – und sie geben sich ebenso romantisch wie draufgängerisch. Unerhörte Klänge und vertrackte Rhythmen gibt es da, nur um danach mit grossen Melodien zu einem Walzer anzusetzen. Die Stücke springen, torkeln, rotieren und lehnen sich wieder zurück. Stilistisch zieht dieser akustische Jazz ausschweifende Bögen durch die Musik unserer Tage. Da werden reihenweise Konventionen ausgehoben.

Hier geht es zum Trailer.

Medienpartner der Carte Blanche: 

Weitere Infos