• Urna
  • Urna

World Women Voices – MONGOLIA

Urna & Ensemble (China, D, Ind)

The Voice From The Mongolian Grassland

Urna Chahar-Tugchi (voc), Robert Zollitsch (zither), Maria Reiter (acc), Ramesh Shotham (per)

Urna, die Stimme des mongolischen Graslandes

Die 32-jährige Urna Chahar-Tugchi stammt aus dem Ordosgebiet, einer Graslandsteppe in der Inneren Mongolei, einem fast vergessenen Teil Chinas. Sie schaffte es vom Hirtenmädchen zur Musikstudentin in Shanghai. Konfrontiert mit der traditionellen Musik Chinas setzte sie sich zunehmend wieder mit den Melodien ihrer Herkunftsgegend auseinander – eine Region, die ihre Bewohner das «Meer der Lieder» nennen. Den reichen Fundus an althergebrachter Musik will Urna aber nicht nur auf traditionelle Weise der Welt vorstellen. Daher begleiten sie drei offengeistige Musiker aus Europa und Indien. Zusammen erzeugen sie eine verträumte Stimmung und jene sanfte Melancholie, die den Mongolischen Steppenwind für kurze Zeit hörbar macht.

Veranstaltungsort

Restaurant Sous Le Pont

Weitere Infos

Unterstützt von: Kultur und Entwicklung