• The Treya Quartet: Gilbert Paeffgen, Paolo Fresu, Tony Overwater, Peter Waters

The Treya Quartet (I, AUS, NL, CH)

Jazz

Paolo Fresu (tp), Peter Waters (p), Tony Overwater (b), Gilbert Paeffgen (d)

Jazz goes Classic...

?oder Classic goes Jazz, wie man das auch immer auslegen will. Denn das Treya Quartet spielt Stücke des französischen Komponisten Gabriel Fauré, der in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts gelebt hat. Er gilt als stilistischer Vater von Ravel, Satie und Debussy, den Grössen der Französischen Musik.
Was das Treya Quartet dazu brachte, Faurés Stücke für eine Jazz-Band umzuschreiben, ist deren Klarheit, Einfachheit und Leichtigkeit. Die Kompositionen scheinen wie für Jazz-Akkorde vorbestimmt zu sein, und sie eignen sich besonders für Balladen. Das «Französische» kommt in den Bearbeitungen des Treya Quartet aber stets zum angemessenen Ausdruck und verspricht ein Musikerlebnis der Sonderklasse.

Veranstaltungsort

Restaurant Sous Le Pont

Weitere Infos