• Skuli Sverrisson © Annette Rutsch
  • Skuli Sverrisson / Björn Meyer
  • Skuli Sverrisson © Annette Rutsch
  • Björn Meyer © Annette Rutsch
  • Skuli Sverrisson © Annette Rutsch
  • Björn Meyer © Annette Rutsch
  • Skuli Sverrisson © Annette Rutsch
  • Björn Meyer © Annette Rutsch
  • Skuli Sverrisson - Le feu
  • Skuli Sverrisson- Nineteen Centuries @ Le Poisson Rouge

Stage For Two

Skuli Sverrisson & Björn Meyer (Iceland/Sweden)

A Bass Night

Björn Meyer (b, Bassmandola), Skuli Sverisson (b)

Tiefton-Welten

Ein Rencontre der ganz speziellen Art: zwei äusserst versierte Bassisten aus nordischen Ländern treffen aufeinander, erst solo, dann im Duett. Skuli Sverrisson, Isländer mit Wohnsitz New York, hat sich in Projekten mit Laurie Anderson, Lou Reed oder Jim Black als feinfühliger Schöpfergeist bewiesen. Sein Gegenpart, der Schwede Björn Meyer, lebt seit Jahren in Bern und hat sich in den Bands von Nik Bärtsch und Asita Hamidi einen Namen gemacht. Beide zeigen sie, dass der Bass grösste Klangvielfalt und Virtuosität ermöglicht.

Ihre Ansätze reichen dabei von der Tradition des Folk über die Denk- und Spielweisen des Jazz bis hin zu Formen, die losgelöst von jeglicher Stilistik ihre Wirkung ausbreiten. Sie sind beide grosse Melodiker und gleichzeitig auch Forscher, was Spieltechnik und Klangvielfalt auf dem Bass betrifft.

Die Vorbereitungen auf das Duell laufen auf Hochtouren. Björn Meyer veröffentlicht täglich eine 1-minütige Sequenz:

Unterstützt von: Stanley Thomas Johnson Stiftung