• Colin Vallon (p), Joy Frempong (voc), Strotter Inst. (missbrauchte Plattenspieler) & Hans Koch (cla) © Severin Nowacki

Carte Blanche – Part 1

Colin Vallon «Coriolis» (CH)

Instant Poetry

Colin Vallon (p), Joy Frempong (voc), Hans Koch (cla), Strotter Inst. (missbrauchte Plattenspieler)

Beats, Worte & Piano

Der Westschweizer Pianist Colin Vallon gehört zu den eindrücklichsten Figuren im Schweizer Jazz. Mit seinem unvergleichlichen Stil und seiner enormen Ausdruckskraft gehört er zur Garde der Schweizer Weltklasse-Musiker. Bei bee-flat stellt der ECM-Pianist an vier «Carte Blanche»-Abenden seine neusten Ideen vor. Dafür hat Vallon eigens mehrere Projekte ins Leben gerufen. Beim Auftaktkonzert trifft er auf drei gänzlich unterschiedliche Persönlichkeiten: Strotter Inst. erzeugt mit umgebauten Plattenspielern umwerfende Beats, Hans Koch breitet mit der Bassklarinette sein imposantes Klangspektrum aus, und Joy Frempong tritt mit poetischen Spoken-Word-Darbietungen in Erscheinung.

Eine abenteuerliche Zusammenstellung, die eine Menge Klangpoesie aus dem Moment heraus entstehen lässt.

 

Aktuelle CD Colin Vallon Trio: «Le Vent» (2014, ECM/Harmonia Mundi)

Weitere Infos