• Julian Sartorius (dr,perc) © Beat Schertenleib
  • Julian Sartorius, Pierre Favre
  • Julian Sartorius (dr,perc) © Beat Schertenleib
  • Julian Sartorius (dr,perc) © Beat Schertenleib
  • Julian Sartorius (dr,perc) © Beat Schertenleib
  • Julian Sartorius (dr,perc) © Beat Schertenleib
  • Julian Sartorius (dr,perc) & Pierre Favre (dr,perc) © Beat Schertenleib
  • Julian Sartorius (dr,perc) & Pierre Favre (dr,perc) © Beat Schertenleib
  • Julian Sartorius (dr,perc) & Pierre Favre (dr,perc) © Beat Schertenleib
  • Julian Sartorius (dr,perc) & Pierre Favre (dr,perc) © Beat Schertenleib
  • Pierre Favre (dr,perc) © Beat Schertenleib
  • Pierre Favre (dr,perc) © Beat Schertenleib
  • Pierre Favre (dr,perc) © Beat Schertenleib

Stage For Two

Pierre Favre & Julian Sartorius (CH)

Drummer's Night

Pierre Favre (d, per), Julian Sartorius (d, per)

Beat-Poesie

Zwei prägende Figuren unter Schweizer Schlagzeugern teilen sich hier die Bühne: Pierre Favre und Julian Sartorius. Die beiden stammen aus ganz unterschiedlichen Generationen – Favre ist 44 Jahre älter als Sartorius. Dennoch sind sie im Geiste verwandt. Bei ihnen ist ein Trommelschlag nicht einfach ein Schlag, sondern ein Klang. Ihr Spiel wird so zur perkussiven Poesie, zur virtuosen Beat-Malerei. Mit dieser Denkweise ist Favre zur wegweisenden Figur des Schweizer Jazz und Sartorius zum Drummer der Stunde avanciert. In der Turnhalle spielen sie solo wie auch im Duo.

Das ist umso spezieller, als Sartorius einst noch ein Schüler von Favre war. Und noch gleich eine weitere Gemeinsamkeit dürfte an diesem Drummer-Abend augenfällig werden: die Vorliebe der beiden für das präparierte und mit allerlei Klimbim ausgestatteten Schlagzeug.

 

Aktuelle CDs:
Julian Sartorius «Beat Diary» (2012, Everest Records)
Pierre Favre Solo «Drums and Dreams» (2012, Intakt Records)

Weitere Infos

Unterstützt von: KulturStadtBern, Burgergemeinde Bern, Amt für Kultur Kt. Bern, Felsenau Bier