Phall Fatale (CH/UK)

Album Release Tour

Post Pop – Rap – Jazz!

Joana Aderi (voc, keys, electronics), Joy Frempong (voc, keys, electronics), John Edwards (b), Daniel Sailer (b, effects), Fredy Studer (d, perc)

Harmonien und Apokalypsen

Phall Fatale, die Band rund um die Luzerner Drum-Ikone Fredy Studer, ist eigentlich fast eine Pop-Band. Das Quintett hantiert mit Strukturen und Melodien, die zuweilen ganz hitparadentauglich scheinen. Und doch spielt die Musik hier anders. Extravagant ist schon nur die Besetzung: zwei wendige Frauenstimmen, zwei ausschweifende Kontrabässe, allerlei Computersounds und Studers saftige Drums zerfurchen die Ästhetik der modernen Popmusik: Sounds drehen ins Düstere, Grooves werden apokalyptisch, der Gesang wird zum harten Rap. Mit scharfen Kontrasten und dramaturgischem Feingefühl entstehen hier einzigartige Sound-Kosmen.

Jetzt ins neue Album «Moonlit Bang Bang» (September 2015) reinhören!

 

Weitere Infos