• Out Of Land
  • Out Of Land
  • Andreas Schaerer (voc), Emile Parisien (sax), Vincent Peirani (acc), Michael Wollny (p) © Eve-Marie Lagger
  • Vincent Peirani (acc) © Eve-Marie Lagger
  • Andreas Schaerer (voc), Emile Parisien (sax) © Eve-Marie Lagger
  • Emile Parisien (sax), Michael Wollny (p) © Eve-Marie Lagger
  • Michael Wollny (p) © Eve-Marie Lagger
  • Andreas Schaerer (voc), Emile Parisien (sax), Michael Wollny (p) © Eve-Marie Lagger
  • Andreas Schaerer (voc) © Eve-Marie Lagger
  • Vincent Peirani (acc) © Eve-Marie Lagger
  • Andreas Schaerer (voc), Emile Parisien (sax), Vincent Peirani (acc) © Eve-Marie Lagger
  • Andreas Schaerer (voc), Emile Parisien (sax), Michael Wollny (p) © Eve-Marie Lagger
  • Andreas Schaerer (voc), Vincent Peirani (acc) © Eve-Marie Lagger
  • Andreas Schaerer (voc), Emile Parisien (sax), Vincent Peirani (acc), Michael Wollny (p) © Eve-Marie Lagger

Out Of Land (France/Germany/CH)

More Than Jazz...

Andreas Schaerer (voc), Emile Parisien (sax), Vincent Peirani (acc), Michael Wollny (p)

Neue Champions

Es ist die Crème de la Crème aus Frankreich, Deutschland und der Schweiz, die man im Line-up dieser brandneuen Band findet. Vier unverfrorene und offenherzige Macher treffen aufeinander, alle gehören sie in ihren Ländern zu den Triebfedern der neusten Jazzgeneration. In Frankreich sorgt das Duo Emile Parisien und Vincent Peirani für Furore. Beide sind sie durchtriebene Innovatoren auf ihren Instrumenten und spannen Bögen von Wagner bis Hip-Hop. Der Berner Andreas Schaerer ist ein Vokalkünstler der Sonderart. Er beherrscht von Oper bis Beat-Box so ziemlich alles. Und Michael Wollny hat man auch schon Deutschlands besten Jazz-Pianisten genannt hat. Mit Out Of Land verknüpfen die vier Individualisten lustvoll ihre Horizonte und sorgen für einen Reigen an Überraschungen.