• Moh! Kouyaté
  • Moh! Kouyaté
  • Chico Correa
  • MOH! KOUYATÉ - "Yéllé" [official video]
  • MOH! KOUYATÉ feat. MARIAMA - "Darré" [official video]

Pfingst-Sause

Moh! Kouyaté (Guinea)

Afterparty: Chico Correa [Brasil], Petardo Peru (DE)

Urban Afro Blues

Moh! Kouyaté (voc, g), Sekou Kouyaté (g), Sylvain Ruby (b), Thibaut Brandalise (d), Chico Correa (DJ, elec)

GRIOT MIT E-GITARRE

Moh! Kouyaté aus dem westafrikanischen Guinea ist eigentlich schon ein alter Fuchs. Bereits zwanzig Jahre dauert seine Karriere. In dieser Zeit hat er sein herausragendes Gitarrenspiel in unzähligen Bands zur Schau gestellt, bei der Afro-Beat-Legende Toni Allen ebenso wie beim Griot-Star Habib Koité. Nun hat Kouyaté endlich Zeit gefunden, seine eigene Band zur formieren. Da er selbst aus einer Griot-Dynastie in Guinea stammt, gibt er der westafrikanischen Traditionsmusik gebührend Raum. Gleichzeitig swingt er zwischen Mississippi-Delta, wärmstem Soul und dem Chic der Pariser Jazz-Clubs. Sein Gesang ist voller Herzlichkeit, seine Stücke werden von unwiderstehlichem Groove angetrieben, und sein Gitarrenspiel gehört zum Besten, was Westafrika zu bieten hat.

Nach dem Konzert hüpfen wir kurzerhand über den Atlantik nach Brasilien. Der DJ und Produzent Chico Correa beschallt die Tanzfläche mit seinen elektronisch angereicherten Bahia-Sounds. Die sind tanztreibend, sie sind aber auch von der Folklore geprägt und mit etwas Psychedelik verfeinert. Ein absolut hypnotischer Mix.

 

Aktuelle CD Moh! Kouyaté: «Loundo» (2015, Foli Son)

 

Weitere Infos