• Laura Caronni (voc, clo) © Monika Hofmann
  • Las Hermanas Caronni
  • Laura Caronni (voc, clo) © Monika Hofmann
  • Gianna Caronni (voc, cla) & Laura Caronni (voc, clo) © Monika Hofmann
  • Laura Caronni (voc, clo) © Monika Hofmann
  • Gianna Caronni (voc, cla) © Monika Hofmann
  • Laura Caronni (voc, clo) © Monika Hofmann
  • LAS HERMANAS CARONNI "El jarrito".mov

Stage For Two

Las Hermanas Caronni (Argentina)

Espectáculo Argentino!

Laura Caronni (voc, clo), Gianna Caronni (voc, cla)

Ravel, Brassens und die Pampa

Weltmusik mit einem Lachen im Gesicht, das bieten diese beiden Zwillingsschwestern aus Argentinien. Sie spielen südamerikanische Stile wie Tango und Chacarera, aber auch Chanson, Klezmer und vor allem eine Menge Klassik gibts zu hören. Was sie mit Cello, Klarinette und ihren Gesangsstimmen anstellen, ist eine kleine Sensation. Mitreissend, leichtfüssig und mit überaus viel Charme kommen die kammermusikalischen Arrangements daher. Das ist fragil und doch lebendig, da hats Emotionen und gleichzeitig viel Kunstfertigkeit drin.

George Brassens, Lhasa De Sela und Maurice Ravel haben hier ihr Rendezvous.
Höchst zusammengewürfelt ist auch die Herkunft der beiden Musikerinnen. Als Sprösslinge einer Familie mit Schweizer, italienischen, russisch-jüdischen und spanischen Wurzeln wuchsen Gianna und Laura Caronni in einem ethnisch bunt gemischten Milieu auf. Bereits mit zwölf Jahren traten die Zwillinge in Orchestern und zeitgenössischen Ensembles in Argentinien auf und gewannen diverse Preise. Ende der Neunziger siedelten sie dann nach Europa über.

Weitere Infos