World Women Voices

Karima Nayt (Algeria/Sweden)

Modern Algerian Sounds

Karima Nayt (voc), Olle Linder (g), Mikael Augustsson (bandoneon, acc), Lukasz Adamczyk (b), Fredrik Gille (per), Khiredine Medjoubi (per)

Jenseits des Mittelmeers

Die algerische Künstlerin Karima Nayt präsentiert eine verführerische Mixtur: Maghrebinische Folklore trifft auf französische Chansons, auf Flamencogitarren und auf Versatzstücke aus Tango und Musette. Mittendrin steht die erhabene Stimme dieser fantastischen Sängerin. Karima Nayt zeigt in ihrer Musik, unter welchen Einflüssen ihre Heimat Algerien schon immer stand. Ihre Karriere begann sie als Tänzerin und Schauspielerin. Von Algier zog es sie nach Ägypten und weiter nach Schweden, wo sie sich heute ihrer erfolgreichen Musikkarriere widmet.

Dazu gehören ausgedehnte Touren rund um die Welt und Kollaborationen mit namhaften Künstlern aus Nordafrika und Europa. Ihre Debut-CD wurde letztes Jahr in Schweden zum besten Weltmusik-Album gekürt – ein Preis, der in einer Reihe mit vielen anderer Trophäen steht. Karima Nayt wurde bereits als Tänzerin und als klassische Sängerin ausgezeichnet.

Aktuelle CD: «Quoi D'Autre?» (2012, Broken Silence)

Weitere Infos

Unterstützt von: Südkulturfonds