• Vera Kappeler © Christian Dietrich
  • Vera Kappeler, Peter Conradin Zumthor
  • Vera Kappeler © Christian Dietrich
  • Vera Kappeler © Christian Dietrich
  • Peter Conradin Zumthor Vera Kappeler
  • Peter Conradin Zumthor © Christian Dietrich
  • Vera Kappeler © Christian Dietrich
  • Vera Kappeler Peter Conradin Zumthor © Christian Dietrich
  • Lochkarte © Christian Dietrich

Stage For Two

Kappeler – Zumthor (CH)

Dark Sounds & Warm Melodies – Jazz!

Vera Kappeler (p), Peter Conradin Zumthor (d, per)

Herz und Abgrund

Ein Gespann aus ungleichen Seelen sorgt hier für ein fabulöses Klangerlebnis: da ist die Basler Pianistin Vera Kappeler, feingliedrig und skurril bewegt sie sich zwischen Jazz und unseren Volksliedern. Und da ist das wuchtig-ingrimmige Trommelspiel des Bündner Schlagzeugers Peter Conradin Zumthor. Was in diesem Duett entsteht, ist gleichsam abgründig wie auch herzlich. Fein ersonnene Melodien tauchen in düstere Stimmungen, wie in einer uralten Sage. Eine Art Zeitlupenmusik, die sich an Schubert und Satie bedient, die aber in verquerer, Tom-Waits-artiger Klangästhetik erscheint.

Es ist Musik, die das Jazzjahr 2013 zu einem grossen Jahrgang machen könnte. Bereits hat das renommierte Label ECM Interesse am Schweizer Duo bekundet.

 

Aktuelle CD Vera Kappeler: «Grünes Blatt» (2011), «Nach Slingia» (2008)

Aktuelle CD Peter Conradin Zumthor: «Spiegel» (mit Lucas Niggli)

Unterstützt von: KulturStadtBern, Felsenau Bier, Amt für Kultur Kt. Bern, Burgergemeinde Bern