Mittwoch 16. – Sonntag 20.02.11

Festival

Jazz-Werkstatt Bern

Jazz & More...

Das Jazz-Happening

Es wird wieder getüftelt im PROGR, die Jazzwerktstatt nimmt die Turnhalle erneut in Beschlag. Das fünftägige Festival findet 2011 zum vierten Mal statt und ist längst Kult. Über 100 Musikerinnen und Musiker aus der Schweiz, Deutschland, Österreich, England, Skandinavien, Russland und den USA werden in der Turnhalle zeigen, wo der Jazz herkommt, und wo er hingehen könnte. Vom 16. bis zum 20. Februar wird nachmittags öffentlich geprobt und abends das Resultat aufgeführt. Dazu gibts ein Konzert- und Party-Programm, das jeden aus dem Winterschlaf rütteln dürfte. Die Jazzwerkstatt ist unbestritten das bedeutendste Happening für den neuen Jazz in Bern.

Bei ihrem diesjährigen Festival freut sich die Jazzwerkstatt Bern ausserdem unbändig darüber, das neue Sublabel Werkstatt Records aus der Taufe zu heben. Es erblickt zeitgleich mit dem ersten Album des Jazzwerkstatt Ballbreaker Ensembles und der CD «Jazzwerkstatt live 2010» das Licht der Welt. Diese beiden Tonträger werden selbstverständlich beim neuen Label erscheinen.

Abend-Programm (jeweils ab 20.00 Uhr)

Mi, 16.2.11

Minimal 3 (CH) – CD-Taufe

Interfaccia Corpo (D/CH/I)

Terzic Masson Graupe (CH/D)

Do, 17.2.11

Mullbau Klangensemble N'Rezul (CH)

Der Schachspieler (GB/CH)

Jazzator (RUS/CH)

Fr, 18.2.11

Dave Meier's Hunter Gatherer (CH/GB/SWE/DEN)

Matthew Welch (USA/CH/I)

König Leopold I. (AT)

Mandibles (GB)

Sa, 19.2.11

Kaos Protokoll (CH)

Ballbreaker Ensemble (CH/AT/RUS) – CD-Taufe

Danee woo (CH)

DJ KG – Party

So, 20.2.11

Efrat Alony (D/CH)

Zürcher Werkstatt Kollektiv (CH)

Das magere Etwas (CH/D)

Weitere Infos: www.jazzwerkstatt.ch

Eine Veranstaltung von

Jazzwerkstatt