• Guy Krneta / Greis
  • Guy Krneta / Greis

Words'n'Beats

Guy Krneta Special feat. Greis & Ueli Kappeler & DJ Sad

Sprach-performance in Musik

Guy Krneta (text), Greis (raps), Ueli Kappeler (electronics), DJ Sad (turntables)

Mundart in Elektronik & Freestyle

Guy Krneta erzählt Geschichten in Fragmenten. Der Klang ist Berndeutsch. Guy Krneta entwickelt ein neues Berndeutsch, eine Kunstsprache, Berndeutsch zmitts im Gjätt uss: Es tönt ein neuer Charme an im Mittelland. Und Krneta liest die Texte, dass sie klingen. Ueli Kappeler schichtet an diesem Abend wohl platzierte Elektronik unter, auf und zwischen die krnetaischen Texte. Der zweite Teil des Programms trägt den battleliken Titel «Krenta vs. Greis». Krneta und der skillige Berner Rapper Greis (PVP) erarbeiten exklusiv für und an diesem Abend ein Textgewebe in Text und Freestyle. Seien Sie im Reithaus, wenn es zum letzten Mal heissen wird: «Guten Abend mein Name ist....willkommen zu words?n?beats, das ist Sprachperformance in Musik...»

Mit dem Guy Krneta special feat. Ueli Kappeler & Greis beenden bee-flat und art.21 nach zehn gemeinsamen words'n'beats-Veranstaltungen die Zusammenarbeit. Die Serie stand und steht in der Schweiz ohne Vergleich: Die einzige Serie, wo performative Literatur und Musik in Spannung zusammenfanden: Sprachperformance in Musik. Berühmte Namen wie der Bachmannpreisträger Michael Lentz, der Koch-Schütz-Studer-Musiker Hans Koch, aber auch Überraschungen wie die Dichter aus Epibrenen (Holland) oder Fiva MC aus München wurden erstmals in Bern vorgestellt. Viele der Konzerte/Performances waren Premieren, bei denen sich Künstler eigens für diese Serie ein Programm erstellten. Programmiert und moderiert hat die Serie: Jürg Halter (art.21). Das Spektrum der vergangenen Anlässe reichte von Rap und Freestyle über Performance Poetry, Elektronik und Prosafragmente bis hin zu den Weiten des Jazz oder der Video-Kunst.

Veranstaltungsort

Restaurant Sous Le Pont

Weitere Infos

Unterstützt von: Stadt Bern, Kanton Bern, Burgergemeinde Bern