World 2.0 – bee-flat & SAT Projekt präsentieren:

Bombino (Niger)

Album Release Tour

Desert Rock

Goumour Almoctar aka Bombino (voc, g), Mohamed Emoud Atchinguel (g, voc), Kildjate Moussa Albade (b, voc), Corey Wilhelm (d, voc)

Hypnose

Omara «Bombino» Moctar ist einer der verheissungsvollsten Musiker aus dem nördlichen Afrika, ein charismatischer Gitarrenheld aus der Sahara. Was Bombino aus der Gitarre hervorzaubert, ist von roher Kraft und gleichzeitig einnehmender Schönheit. Als Angehöriger eines Touaregstammes im zentralafrikanischen Niger hegt er ein tiefes Bewusstsein für die Musik der Nomaden. Die traditionellen Rhythmen mischt Bombino mit der Energie des Rock zu einem hypnotischen und modernen Ganzen. Man kann es Wüstenrock oder Sahara-Blues nennen, es ist schlicht fantastisch.

Dabei ist Bombino auf den Bühnen jenseits von Afrika kein Neuling. Entdeckt wurde er von einem französischen Filmemacher. Damals hatte Bombino gerade eine lange Odyssee durch die Sahara-Länder hinter sich, um der Rebellion im eigenen Land zu entfliehen. Nach ersten Alben und einem Dok-Film ging es auf Welttournee und ins Studio, unter anderem mit den Rolling Stones.

Bombinos neustes Album «Nomad» wurde von Dan Auerbach produziert, Grammy-Gewinner und Frontmann der Band Black Keys. Mit Auerbachs Hilfe setzt Bombinos Wüstenrock nun zu einem wahren Höhenflug an.

 

Neue CD: «Nomad» (2013, Nonesuch Records/Warner Music)

Weitere Infos

Unterstützt von: Südkulturfonds