Saison Auftakt

Akua Naru (USA / Germany)

Afterparty: DJ Marcelle/Another Nice Mess (Netherlands)

Hip Hop & World Music

Akua Naru (voc), Leif Braeutigam (g), Wendy Milton (keys), Julian Ritter (sax, keys, elec), Alex Roenz (b), Christian Nink (d, elec), DJ Baska (turntable)

Aus dem schwarzen Herzen der USA

Es ist ein überwältigendes Stück Rap-Poesie, was die US-Amerikanerin Akua Naru präsentiert. Mit unbändiger Leidenschaft erzählt die Hip-Hop-Künstlerin von jenen Wunden, die in den USA derzeit wohl am stärksten bluten: Die schwierige Lebensrealität der schwarzen Bevölkerung. Diesen «Conscious Rap» trägt sie mit messerscharfen Worten und kühlem, drängendem Flow vor, zu einem Mix aus Blues, Jazz, Soul und westafrikanischen Rhythmen. Die Dame aus New Haven – unterdessen wohnt sie in Köln – ist daran, die neue Queen des weiblichen Hip Hop zu werden. Ihre Live-Auftritte sind an Energie kaum zu überbieten, ihre Musik trifft den Nerv der Zeit.

Nach dem Konzert gibt’s Party mit der Amsterdamerin DJ Marcelle/Another Nice Mess. Ihre wundersamen Kreationen mixt sie an drei Plattenspielern zusammen. Da werden schon mal Tiergeräusche mit Electronica vermischt.

 

Aktuelles Album Akua Naru: «The Miner’s Canary» (2015, The Urban Era)

 

Weitere Infos
Eine Veranstaltung von

bee-flat & Turnhalle